Gebäudebrand

Heute Morgen wurden wir zuerst zu einem Zimmerbrand nach Daisbach alarmiert. Schon auf der Anfahrt konnte eine große Rauchsäule, sowie Feuerschein gesichtet werden. Kurz nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle wurde das Stichwort auf „Gebäudebrand“ erhöht. Des Weiteren wurde Vollalarm für alle Aarbergener Feuerwehren ausgelöst und die Drehleiter aus Hahnstätten zusätzlich alarmiert.

Am Anfang wurde ein Innenangriff eingeleitet. Dieser musste jedoch wegen herabfallender Deckenteile abgebrochen werden. Somit wurde durch beide Drehleitern ein Außenangriff durchgeführt. Im weiteren Verlauf wurde die Drohneneinheit aus Taunusstein, sowie der AB-Tank aus Bad Schwalbach nachalamiert.

Da nicht absehbar war, wann der Einsatz endet, wurde ein Betreuungszug zur Verpflegung nachalarmiert.

Nach ca. fünf Stunden konnte „Feuer aus!„ gemeldet und Nachlöscharbeiten durchgeführt werden.

Da jedoch die Bausubstanz einer Giebelwand in Mitleidenschaft gezogen wurde, wurden durch das THW Sicherungsmaßnahmen eingeleitet.

Die Brandwache wurde durch die Feuerwehr Daisbach, sowie der Drehleiter Aarbergen durchgeführt und konnte um 17 Uhr ohne weiteres Eingreifen beendet werden.

Wir bedanken uns bei allen Einsatzkräften und Hilfsorganisationen für die professionelle Zusammenarbeit.

Bestätigter Kaminbrand

Heute Abend wurden wir mit unserer Drehleiter zu einem Kaminbrand nach Breithardt alarmiert. Vor Ort unterstützten wir die ortsansässigen Kameraden bei den nötigen Tätigkeiten.

Feuer in Tunnel

Heute wurden wir zu einem Brand innerhalb eines alten Bahntunnels an der B54 alarmiert. Vor Ort gab es eine starke Rauchentwicklung. Das Feuer konnte mittels Kleinlöschgerät gelöscht werden.

Wald- / Flächenbrand

In der gestrigen Nacht wurden wir zu einem bestätigten Flächen- / Waldbrand alarmiert.
An der Einsatzstelle standen wir in Bereitschaft.

F1 – Feuer, klein und außerorts

Dank aufmerksamen Wanderern konnte heute ein Waldbrand in der Nähe des Aar-Höhenweges verhindert werden. Ein einzelner Baum etwa 50 Meter vom Weg entfernt im Steilhang stehend kulschte vor sich hin. Die Brandursache ist unbekannt. Möglich wäre ein Blitzeinschlag oder eine Scherbe.

 

Wald- / Flächenbrand B

Heute wurden wir zu einem Flächenbrand auf die B54 Höhe Lidl alarmiert.

Bei der Ankunft war das Feuer bereits durch Passanten gelöscht worden.

 

LKW Brand

Zu unserem zweiten Einsatz heute wurden wir zu einen LKW Brand an der Hauptstraße alarmiert. Durch einen technischen Defekt kam es zu Rauchentwicklung im Motorraum der abgelöscht wurde.
Weitere Einsatzkräfte
Feuerwehr Aarbergen-Kettenbach
Feuerwehr Aarbergen Hausen-Rückershausen
Freiwillige Feuerwehr Aarbergen Daisbach
-Polizei
-Rettungsdienst

F2 – Dachstuhlbrand

Heute wurden wir zu einem Dachstuhlbrand in einem Mehrfamilienhaus hier in Michelbach alarmiert. Nach der ersten Erkundung konnten sich alle Bewohner des Mehrfamilien Hauses nach draußen retten. Der Brandherd im Dachboden wurde durch Einsatz mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz gelöscht. Der Dachboden wurde mit Hilfe der Wärmebildkamera auf weitere Glutnester kontrolliert und das Gebäude belüftet.

weitere Einsatzkräfte:

– Feuerwehr Aarbergen Hausen-Rückershausen
– Feuerwehr Aarbergen-Kettenbach
– Rettungsdienst
– Polizei
– Energieversorger
– Kreisbrandmeister

Zimmerbrand

Am heutigen Tag wurden wir zu einem Zimmerbrand nach Kettenbach alarmiert. Auf der Anfahrt konnte durch die ortswehr Entwarnung gegeben werden. Wir unterstützen an der Einsatzstelle bei den Belüftungsmassnahmen.

 

F1 – Beginnender Kaminbrand

Einsatz Nr. 06
Gestern wurden wir mit unserer Drehleiter nach Hennethal zur Unterstützung der dortigen Kameraden alarmiert. Hintergrund war ein beginnender Kaminbrand der durch die Bewohner frühzeitig erkannt wurde.
weitere Einsatzkräfte:
– Feuerwehr Hohenstein