Hilfeleistungslöschfahrzeug

H1 – Baum auf Straße

Heute Nacht wurden wir zu einem umgestürzten Baum auf die B54 alarmiert. Wir beseitigten den Baum und reinigten die Farbahn.

 

Ausgelaufene Betriebsstoffe

Heute Mittag wurden wir zu auslaufenden Betriebsstoffen nach einem Verkehrsunfall alarmiert. Wir sperrten die Straße ab, nahmen die Betriebsstoff auf und reinigten die Straße.

 

F2 – Bestätigter Kaminbrand

Am gestrigen Samstag Abend wurden wir zu einem Kaminbrand nach Hausen alarmiert. Bei der Ankunft konnte Funkenflug aus dem Kamin festgestellt werden. Der Kamin wurde vom Schornsteinfeger begutachtet und gekehrt.

Wir unterstützen mit der Drehleiter bei der Ausleuchtung der Einsatzstelle.

Ausgelöste Brandmeldeanlage Rathaus

Am heutigen Freitagvormittag wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr aus Kettenbach zur ausgelösten Brandmeldeanlage ins Rathaus nach Michelbach alarmiert. Die Brandmeldeanlage wurde durch eingebranntes Kochgut ausgelöst, welches durch den Betreiber schon gelöscht wurde.

Wir stellten die Brandmeldeanlage zurück und konnten wieder einrücken.

 

Türöffnung

Wir wurden zu einer Türöffnung alarmiert.

 

Brandverdacht Haus

Am späten Abend wurden wir zu einem Brandverdacht in einem Mehrfamilienhaus gerufen. Bei der ersten Erkundung wurde ein überhitzter Nachspeicherofen festgestellt. Dieser wurde durch einen Elektriker der Feuerwehr fachgerecht vom Strom genommen.

Die Einsatzstelle wurden dann an die Polizei und die Bewohner übergeben.

F2 – Zimmerbrand

Am heutigen Freitag Morgen wurden wir zu einem Zimmerbrand nach Kettenbach alarmiert. Bei der ersten Erkundung konnte kein Feuer festgestellt werden. Es handelte sich um einen vorhergegangenen Schmorbrand in der Elektro-Unterverteilung.

Diese wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

 

Gebäudebrand

Heute Morgen wurden wir zuerst zu einem Zimmerbrand nach Daisbach alarmiert. Schon auf der Anfahrt konnte eine große Rauchsäule, sowie Feuerschein gesichtet werden. Kurz nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle wurde das Stichwort auf „Gebäudebrand“ erhöht. Des Weiteren wurde Vollalarm für alle Aarbergener Feuerwehren ausgelöst und die Drehleiter aus Hahnstätten zusätzlich alarmiert.

Am Anfang wurde ein Innenangriff eingeleitet. Dieser musste jedoch wegen herabfallender Deckenteile abgebrochen werden. Somit wurde durch beide Drehleitern ein Außenangriff durchgeführt. Im weiteren Verlauf wurde die Drohneneinheit aus Taunusstein, sowie der AB-Tank aus Bad Schwalbach nachalamiert.

Da nicht absehbar war, wann der Einsatz endet, wurde ein Betreuungszug zur Verpflegung nachalarmiert.

Nach ca. fünf Stunden konnte „Feuer aus!„ gemeldet und Nachlöscharbeiten durchgeführt werden.

Da jedoch die Bausubstanz einer Giebelwand in Mitleidenschaft gezogen wurde, wurden durch das THW Sicherungsmaßnahmen eingeleitet.

Die Brandwache wurde durch die Feuerwehr Daisbach, sowie der Drehleiter Aarbergen durchgeführt und konnte um 17 Uhr ohne weiteres Eingreifen beendet werden.

Wir bedanken uns bei allen Einsatzkräften und Hilfsorganisationen für die professionelle Zusammenarbeit.

F1 – Feuer klein innerorts

Heute Abend wurden wir zu einem gemeldeten Brand Innerorts alarmiert. Vor Ort konnte kein Feuer ausfindig gemacht werden.

F1 – Feuer klein außerorts

Heute Abend wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr aus Kettenbach zu einem gemeldeten Brand am Nahversorgungszentrum in Michelbach alarmiert. Vor Ort konnte kein Feuer und auch kein Rauch ausfindig gemacht werden.