BMA-Einlauf

Heute morgen wurden wir zu einem BMA-Einlauf in Michelbach alarmiert. Nach Erkundung der Einsatzstelle konnte keine Ursache für das auslösen aufgefunden werden somit stellten wir die Anlage zurück und der Einsatz war für uns beendet.
Weitere Einsatzkräfte:
– Feuerwehr Aarbergen-Kettenbach
-Feuerwehr Aarbergen Hausen-Rückershausen

F2 – Brandverdacht Haus / Rauch

Eine realitätsnahe Übung von uns hat gestern zu einem Alarm für die Feuerwehr geführt. Um für unsere Aufgaben bestens vorbereitet zu sein, versuchen wir Übungen immer so nah am wirklichen Geschehen nachzustellen wie es uns möglich ist.
Gestern stand das Thema Atemschutz und das Vorgehen in verrauchten Bereichen auf dem Plan. Für den Trupp eine besondere Herausforderung: Selbst die Hand vor den Augen verschwindet dank spezieller Nebelmaschine – also wie in einem echten Brandhaus.
Ein besorgter und aufmerksamer Bürger hat den Nebel als Rauch wahrgenommen und folgerichtig den Notruf gewählt.
In diesem Fall konnten wir vor Ort direkt Entwarnung geben. Das Verhalten des Anrufers muss positiv hervorgehoben werden. Bei starker, unklarer Rauchentwicklung ist die 112 die richtige Nummer!

weitere Einsatzkräfte:
– Feuerwehr Aarbergen-Kettenbach
– Feuerwehr Aarbergen Hausen-Rückershausen
– Rettungsdienst
– Polizei

F2- Kellerbrand

Heute Abend wurden wir mit der Drehleiter zu einem Kellerbrand alarmiert. Nach Erkundung durch ersteintreffende Einsatzkräfte konnte der Brand nicht bestätigt werden somit konnten wir die Anfahrt abbrechen.

Weitere Einsatzkräfte:
-Feuerweh Kettenbach
-Feuerwehr Daisbach
-Feuerwehr Panrod
-Feuerwehr Hausen/Rückershausen
-Feuerwehr Hünstetten-Ketternschwalbach
-Florian Aarbergen 01
-Rettungsdienst
-Polizei

Brandmeldeanlage

Nach einer kurzen Kontrolle konnte kein Feuer festgestellt werden.

weitere Einsatzkräfte:

– Feuerwehr Aarbergen-Kettenbach

Brandgeruch / Brandverdacht

Heute wurden wir zu einem Brandverdacht nach Michelbach alarmiert. Nach der ersten Erkundung konnte ein leichter Brandgeruch ohne Feuer wahrgenommen werden. Wir kontrollierten die Einsatzstelle mit der Wärmebildkamera und belüfteten das Gebäude mit unserem Elektrolüfter.

 

weitere Einsatzkräfte:

– Feuerwehr Aarbergen-Kettenbach
– Feuerwehr Aarbergen Hausen-Rückershausen
– Rettungsdienst
– Polizei

Ausgelöste Brandmeldeanlage

Einsatz Nr. 06
Am späten Sonntagabend wurden wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Vor Ort konnte eingebranntes Kochgut als Ursache festgestellt werden. Nach Kontrolle der Räumlichkeiten war der Einsatz für uns beendet.
weitere Einsatzkräfte:
Feuerwehr Aarbergen Hausen-Rückershausen
Feuerwehr Aarbergen-Kettenbach
– Gemeindebrandinspektor Aarbergen 01 & 02

F2 – Gemeldeter Dachstuhlbrand

Einsatz Nr. 03
Nach gründlicher Erkundung der Einsatzstelle konnte kein Brand festgestellt werden. Der Einsatz war somit negativ für uns, wir rückten wieder ein.
weitere Einsatzkräfte:
– Rettungsdienst
– Polizei
Feuerwehr Aarbergen-Kettenbach
Feuerwehr Aarbergen Hausen-Rückershausen
– Mitarbeiter Gemeinde „Wasserwerk“